#spillmann: Migration
Spreizsprung im Tutu: Der Nationalrat setzt für die Umsetzung des Verfassungsartikels zur Beschränkung der Einwanderung auf den "Inländervorrang light". Damit ändert sich faktisch nichts an der bisherigen Praxis bei der Zulassung ausländischer Arbeitskräfte. Das Ergebnis ist mit Blick auf die Beziehungen mit der EU folgerichtig. Wäre da nicht ein Manko: Der Souverän hat in die Verfassung etwas völlig anderes geschrieben. (mehr …)
25-09-2016 | Weiterlesen
Freude am Scheitern: Es ist nicht ganz leicht, in der heutigen Zeit die gute Laune nicht zu verlieren. Wohin man blickt, es wird gejammert, beklagt, beäugt und geängstigt. Besonders ausgeprägt scheint das derzeit in Deutschland der Fall zu sein. Warum bloss? (mehr …)
30-05-2016 | Weiterlesen
Siegt Trump, jubelt Europa: Es sieht schwer danach aus, dass Donald Trump für die Republikaner gegen Hillary Clinton um den Einzug ins Weisse Haus kämpfen wird. Angenommen, er gewinnt und wird Präsident der USA: Für Europa wäre das gar nicht so schlecht. (mehr …)
09-05-2016 | Weiterlesen
Sie sind nun mal da…: Wer von Migration als Bereicherung und Chance spricht, gilt als Gutmensch und Naivling. Angesichts der demographischen Entwicklung ist aber für fast alle Staaten Europas Zuwanderung für die Wohlstandssicherung unabdingbar, auch für die Schweiz. Nun kommen plötzlich ganz viele Menschen. Und sie sind überdurchschnittlich bereit, für ein besseres Leben zu kämpfen. Warum nutzen wir das nicht? (mehr …)
04-09-2015 | Weiterlesen